Urban INDEX Institut | UI Entwurfscheck » Martinsschule, Ladenburg
Unser Denken und Handeln ist auf Stadtqualität ausgerichtet. Der Maßstab ist das Stadtquartier: es ist die Brücke zwischen Standort und Stadt, Lage und Gegend, Investment und Gemeinwohl. Mit der von uns entwickelten Methodik der Indikatoren basierten Beratung, Planung und Gestaltung finden wir zukunftssichere Antworten auf die Fragen aktueller Projekt- und Stadtentwicklung. Ein Beirat hervorragender Persönlichkeiten, u.a. Wolfgang Christ und Thomas Sieverts, unterstützt uns dabei mit kritischer Sympathie.
Indikatoren basierte Beratung, Planung und Gestaltung, Stadtqualität, Stadtquartier, Quartier, Shopping, Stadtplanung, urban, Stadt, Bauhaus, Masterplan, Stadtgestaltung, Stadtforschung, Projektentwicklung, Stadtbaukasten, Handel, Grafische Intelligenz, Indikatoren, Werte
16965
single,single-portfolio_page,postid-16965,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-6.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

Urban Index Institut

Martinsschule Ladenburg

Urban INDEX Entwurfscheck

 

Jede Konzeptentwicklung ist nur so gut wie die Analyse, auf der sie beruht. Der urban INDEX integriert und präsentiert die Indikatoren-Untersuchung im Rahmen des Stadtquartiers. Im Maßstab des Stadtquartiers denken und planen heißt, ein einzelnes Projekt stets in den Kontext der Stadt einzufügen. Und umgekehrt gilt es, bei der Planung der Stadt, das Projekt als Baustein eines Ganzen zu begreifen.

 

Das UII hat eine Methode entwickelt, mit deren Hilfe drei Kernfragen, die im Alltag einer Projektentwicklung immer wieder auftreten, beantwortet werden können:

 

Transparenz ist eine unverzichtbare Voraussetzung für eine konsensorientierte Planungskultur. Der generell unübersichtliche Projektzusammenhang gewinnt mit den UI-Indikatoren eine klare Strukturierung. Aufgaben oder Interessen treten offen zutage.

Objektivität ist eine Eigenschaft, ohne die eine Versachlichung gelegentlich leidenschaftlich kontrovers geführter Debatten nicht gelingen kann. Jeder Indikator wird sachdienlich beschrieben, analysiert und dokumentiert.

 

Anschaulichkeit ist ein Wert, der in einem Kooperationsprozess unter Fachleuten und vor allem mit der Öffentlichkeit nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Bilder sagen mehr als 1000 Worte: Die grafische Übersetzung der Befunde geschieht in einer Sprache, die allgemein verstanden werden kann.

 

Projektzeitraum

2012 - 2013

Mitarbeiter

Valentin Hadelich, Olaf Mumm, Heike Weihrauch

Category
Gutachten